die themen

Flucht & Migration


Freund statt Fremd - „BAMAMA"

Als werdende Mama hat man viele Fragen, man muss sich auf ganz neue Situationen einstellen und viele Dinge beachten. Da ist man doch froh, von den Erfahrungen anderer Mütter zu profitieren. Kannst du dir dann noch vorstellen, wie es für werdende Mamas mit Migrationserfahrung sein muss? Hier müssen wir doch was machen!
Entstehen soll ein Portal für werdende Mamas mit Migrationserfahrung sowie für ihre Unterstützerinnen. Das Online-Portal soll wichtige Informationen und einen Chat zum Austausch bieten.

Nachhaltigkeit


Bambecher - "Für weniger Müll in Bamberg!"

Die Mitglieder der Initiative Bambecher engagieren sich seit zweieinhalb Jahren leidenschaftlich für weniger Müll in Bamberg. Getreu dem Motto #mehrwegstatteinweg war ihr bislang größtes Projekt die Einführung eines Mehrwegsystems für Getränkebecher to go.
Über 1.250 der sogenannten Bambecher sind im Umlauf. Aber es gibt noch einiges zu tun – hier kannst du den ökologischen Fußabdruck deiner Stadt reduzieren.

Mobilität


Kolping - „BamBiKe - Bamberg Bike Sharing"

Mal wieder ins Kino oder auf den Keller? Da kann man ruhig das Auto stehen lassen in Bamberg. Wie wäre es, wenn jeder Bamberger überall in der Stadt ein Fahrrad zur Verfügung hätte? Kolping stellt die Fahrräder in der Stadt zur Verfügung und macht diese - dank der fleißigen Helfer in der AEO - auch wieder flott.
Die Idee ist da, jetzt liegt es an euch die nächsten Schritte zu gehen. Wie kann man so ein Fahrradsharing-System umsetzen? - Mach deine Stadt mobil mit dem BamBiKe.

Engagement I


Gaia - „Tinder dir dein Ehrenamt“

Du hast Lust deine Zeit, neben Uni, Schule, Familie oder Arbeit mit einem sinnvollen Projekt zu füllen, aber dir fehlt der Überblick? Genau um dieses Problem möchte sich Gaia kümmern. Ziel soll es sein eine bestehende Plattform und das User-Experience Konzept weiterzuentwickeln, die Ehrenamtliche, Projekte, Vereine und Initiativen zusammenbringt und miteinander “matcht” - ähnlich wie bei Tinder.
Die Vision der Initiatoren ist es die Weiterentwicklung der individuellen Person zu fördern und ihre Stärken und Ziele zu entdecken.

Engagement II


Josefslädchen & Freund statt Fremd - „Make Ehrenamt sexy“

Interkulturelle Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Lösungsorientierung sind die Eigenschaften, die wohl jeder in seinem Beruf braucht. Wo kann man das lernen? Im Ehrenamt und dabei kann man noch Menschen helfen, Ratgeber sein, Sprachen lernen und Freunde finden. Aber wieso machen das so wenige?
Gleich drei Vereine stellen sich die Frage: Wie können wir Menschen erreichen und für unsere ehrenamtliche Arbeit begeistern? Wie können wir unserer Zielgruppe erreichen? Was macht unserer Zielgruppe eigentlich so und wo finden wir die?

Unsere Motivation

In einer Nacht mit gebündelten Kompetenzen und einem enormen kreativen Potenzial das erreichen, was wirklich wichtig ist - nämlich auch mal was zurückzugeben. Menschen unterstützen, die Hilfe benötigen, wichtigen sozialen Themen die nötige Schubkraft verleihen und Know-How teilen.

können wir dir weiter helfen?